B52

Der B52 (auch B-52 oder „Bifi“) ist ein Cocktail (“Shooter“), dessen Bestandteile im Glas drei – auch optisch – klar abgegrenzte Schichten ergeben.

Der B52 wurde der Legende nach im berühmten Alice’s Restaurant in Malibu, Kalifornien kreiert. Der Name bezieht sich auf den US-Langstreckenbomber Boeing B-52. Dieser Bomber wurde auch im Vietnamkrieg zum Abwurf von Brandbomben verwendet, gerüchteweise entstand in Anlehnung daran die heute gängige flambierte Variante des Cocktails. Das Originalrezept verwendet Grand Marnier anstatt Rum und sieht auch kein Flambieren vor.

Zutaten:

  • 2 cl Kaffeelikör
  • 2 cl Irish Cream
  • 1 cl 73% Rum (Stroh, Captain Morgan, etc.)

Und so mixt ihr euren perfekten B52:

  • Die Zutaten langsam und über einen Löffel in ein Schnapsglas füllen:
  • Reihenfolge: Kaffeelikör, Irish Cream, Rum
  • Die oberste Schicht (also den Rum) anzünden

Garnitur:

  • Bierdeckel
  • Strohhalm

Besonderes:

  • Beim Trinken sollte man darauf achten, die Flamme erst mit dem Bierdeckel zu löschen – andernfalls können sich bei nicht hitzebeständigen Strohhalmen giftige Dämpfe entwickeln.